Karwendel und Rofan

Ein MTB-Wochenende im Karwendel und Rofan

Irgendwie dauerte es dann doch eine ganze Weile bis wir die Radlhauptstadt München verlassen und in Mittenwald zum Start der kleinen Karwendelrunde ankamen. Zum Einrollen am frühen Nachmittag nach Scharnitz und dann das Karwendeltal hoch zum Karwendelhaus, das bereits geschlossen hatte (wir wunderten uns schon warum so wenig Leute bei diesem exzellenten Wetter auf der Strecke unterwegs waren). Nach einer kurzen Abfahrt zum kleinen Ahornboden machten wir einen Abstecher zur Falkenhütte um dort die Speckknödelsuppe zu verkosten und einen lockeren Gewindesteuersatz mit einer Wasserrohrzange zu reparieren. Dann zurück nach Mittenwald über zwei weitere kleine Anstiege (ca 1250m und 1450m) am Fermersbach und Seinsbach entlang.





Am nächsten Vormittag eine kleine Runde südlich vom Sylvensteinsee hinterm Jägerbergl vorbei zum Achenpaß und über die Schwarzentennalm und am Söllbach nach Bad Wiessee. Auf dem Weg zur Valepp Semmel(n)knödeln an Rahmschwammerl in der Monialm und dann an der Brandenberger Ache flussabwärts über die Erzherzog-Johann-Klause und Kaiserhaus bis Pinegg. Von dort ist es ein kleiner Anstieg um nach Steinberg am Rofan und schliesslich zur Achenseestrasse zu queren. Zurück zum Sylvenstein auf der Teerstrasse gehts dann nur noch bergab.



Bestes Bergwetter an diesem Wochenende.